So wird das gemacht

Der sympathische indischstämmige Premierminister Großbritanniens Rishi Sunak macht „Schrauben mit Füßen“, wie ich scherzhaft sage. Er barmt nicht herum, dass man dagegen nichts machen könne, wie es deutsche Politiker tun, wenn es um Vandalismus und andere Alltagskriminalität geht. Er tut was.… Weiterlesen

Ein Gott hat sich erbarmt…

… und dieses verlogene Plakat zusammengeschrumpelt.

Würde „er“ sich nicht erbarmt haben, hätte ich insgeheim auf weniger friedfertige Mitmenschen hoffen müssen, als ich es bin, die diese Zusammenschrumpelung besorgt hätten als symbolischen Ausdruck dafür, wie dieses Plakat die Wahrheit faltet und verzerrt.… Weiterlesen

Wer lust- bzw. emotionsgesteuert bleibt, gefährdet auf die Dauer sich und andere

Dass Kinder andere Kinder töten, ist ein besonders tragischer Sonderfall des Lebens. Wenn das früher einmal hier in diesen Breiten geschah, war fast immer eine angestaute Wut über ein fortgesetztes Benachteiligt-Werden in familiären Verbünden gegenüber (Halb-/Stief-)Geschwistern die Ursache.

Im aktuellen Fall der 12-jährigen Luise haben zwei Mädchen ihrer Klasse, enge „Freundinnen“, die sie schon seit längerer Zeit gemobbt hatten, Luise mit großer Wut erstochen, nachdem diese sich gegenüber Erwachsenen offenbart hatte, um ihren Peinigerinnen das Handwerk zu legen.… Weiterlesen

In diesen Zeiten, in diesem Land

Es gab natürlich schon viel schlimmere Zeiten in Deutschland, wenn ich bloß an die jahrelangen Hungersnöte nach den großen Kriegen denke (30-jähriger, 1. und 2. Weltkrieg), bei denen jedes Mal Hundertausende Menschen starben. Dagegen sind die Probleme, die wir heute haben, das reinste Paradies.… Weiterlesen

Schluss mit dem „Weltuntergangsirrsinn“,…

dem Reden vom Ende der Welt, wie wir es von diversen Sektenführern und Verschwörungspraktikern kennen. Die Apokalypse wurde so oft vorhergesagt, und sie ist nie eingetreten, und sie wird auch jetzt nicht kommen, angeblich weil die Umwelt mit immer mehr CO² belastet wird.… Weiterlesen

Rosa Luxemburg und der Synodale Weg

Freiheit ist immer die Freiheit der Andersdenkenden.“ Ich erinnere mich, wie die wissenden, reifen Marxisten-Leninisten mich damals als jungen Studenten belehrten: Das muss man doch im historisch-konkreten Zusammenhang sehen, das kann man nicht einfach wort-wörtlich übernehmen. Und in der Tat: Rosa Luxemburg selbst hat diesen Satz nur als Randbemerkung auf der Seite 100 ihres Manuskripts „Zur russischen Revolution“ vermerkt, in einem Text, in dem sie sich viel mehr für die Diktatur des Proletariats einsetzte.… Weiterlesen

Es steht immer noch da

Es ist sogar noch ein kleines „Plus“ hinzugekommen: „+ Schweine“. Das Hausbeschriftungswesen entwickelt sich.

Am 4.01. hatte ich nach den „Silvesterrandalen“ in Berlin, bei denen Polizisten und andere Menschen, insbesondere Feuerwehrleute (und -Leutinnen), Sanitäter und Notärzte, von außer Rand und Band geratenen Chaoten attackiert wurden, den Beitrag „Bullen sind Mörder!“… Weiterlesen

Das hätte ich mir nie träumen lassen

Zwei junge Männer rennen die Treppe zur S-Bahn-Station herunter. Sie kommen gerade noch rechtzeitig auf dem Bahnsteig an, aber sie wollen gar nicht in den Zug einsteigen. Sie zücken ihre Smartphones und fotografieren emsig die noch stehende S-Bahn.

Jetzt verstehe ich warum.… Weiterlesen

Was wirklich naiv ist

Das ist, darauf zu setzen, einen Konflikt mit immer noch mehr Waffen lösen zu können.

Jetzt kommt das Argument Hitler: Mit ihm hätte man auch keinen Waffenstillstand schließen können. Putin ist aber nicht Hitler. Und wenn Hitler es geschafft hätte, noch vor den Amerikanern einsatzfähige Atomwaffen zu haben, hätte die Immer-noch-mehr-Waffen-Lösung auch in seinem Fall nicht funktioniert.… Weiterlesen